Kirche St. Johannes der Täufer in Obernheim-Kirchenarnbach erhält 60.000 Euro Fördermittel vom Bund

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags teilte der Bundestagsabgeordneten Anita Schäfer (CDU) heute mit, dass er 60.000 Euro Fördermittel aus dem Denkmalschutzsonderprogramm IX für die Restaurierung der historischen Weigle-Orgel in der Kirche St. Johannes der Täufer in Obernheim-Kirchenarnbach freigeben wird.

„Ich freue mich sehr, dass der Haushaltsausschuss diese entscheidende Fördersumme für die Restaurierung des kulturhistorisch bedeutsamen Instruments in der Kirche St. Johannes der Täufer bereitstellen wird“, so Anita Schäfer. Die CDU-Abgeordnete hatte sich bei Monika Grütters, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, sowie Vertretern des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages für die Förderzusage stark gemacht.

In dem Kirchenhaus in Obernheim-Kirchenarnbach muss die historische Weigle-Orgel restauriert werden. Die Weigle-Orgel stellt ein wertvolles Denkmalinstrument aus der Zeit der Hochromantik dar, von denen nur noch wenige Exemplare im Originalzustand verbleiben. Sie wurde 1913 in Echterdingen bei Stuttgart erbaut und ist laut Experten komplett aus der Erbauungszeit erhalten. Die Kosten der Restaurierung belaufen sich auf ca. 120.000 Euro.

Zurück