Fast 100.000 Euro für Pirmasenser „Sprach-Kitas“

Aus dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ erhalten die Kindertagesstätten Ruhbank und Gersbach für den Förderzeitraum Februar 2021 bis Dezember 2022 jeweils rund 48.000 Euro. Dies teilt die CDU-Bundestagsabgeordnete Anita Schäfer mit.

Bereits vor fünf Jahren, als das Bundesprogramm für „Sprach-Kitas“ startete, konnte Anita Schäfer sich in der „Sprach-Kita“ Buchholz in Bruchmühlbach-Miesau von den Leistungen in der Sprachförderung überzeugen. „Vor dem Hintergrund dieser positiven Eindrücke freue ich mich sehr, dass dieses für die kindliche Bildung so wichtige Programm in unserer Region weiter gefördert wird und den Kleinen bei ihrer Sprachentwicklung zugutekommt. Zuverlässige Kenntnisse der deutschen Sprache sind für den weiteren Bildungsweg und damit den gesellschaftlichen und beruflichen Erfolg unerlässlich“, weiß die Abgeordnete aus zahlreichen Expertengesprächen.

Ein Großteil der bisher durch das Programm geförderten Vorhaben hat die Möglichkeit zur Fortführung der Förderung in den Jahren 2021/2022 genutzt, wobei ab 2021 innerhalb der Handlungsfelder ein zusätzlicher Fokus auf den Einsatz digitaler Medien und die Integration medienpädagogischer Fragestellungen gelegt wird.

Derzeit läuft das Antragsverfahren für neu aufzunehmende Kitas für die Jahre 2021/22. Mit den zur Verfügung stehenden Mitteln können bis Ende 2022 insgesamt 6.500 Fachkraftvorhaben und 520 Fachberatungsvorhaben gefördert werden.

Zurück