Aktuelles

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Anita Schäfer meldet, dass der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages mit seinem Beschluss zum Einzelplan 06 des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat zusätzliche Gelder für das THW vorsieht.

Im Rahmen des Wettbewerbs „Blauer Kompass“ des Umweltbundesamts hat die „Stiftung für Ökologie und Demokratie e.V.“ aus Trippstadt einen Preis in einer der vier Kategorien erhalten. Darüber hat das Bundesumweltministerium heute die Bundestagsabgeordnete Anita Schäfer (CDU) informiert.

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Anita Schäfer begrüßt die Verabschiedung des Gesetzes zur Beschleunigung von Investitionen durch den Deutschen Bundestag. Sie sieht darin eine Chance, die großen Infrastrukturprojekte in der Region schneller umsetzen und auch die bereits bestehende Infrastruktur verbessern zu können.

Die CDU-Bundestagsabgeordneten Anita Schäfer pflanzte gemeinsam mit Revierleiter Ludwig Vollmar vom Forstamt Hinterweidenthal und mit dem Studenten für Forstwissenschaft Nico Grub, sowie den Mitarbeitern des Reviers Baumsetzlinge (Eichen, Buchen und Kiefern) im Pfälzerwald bei Leimen, um ein Zeichen für den Erhalt und Schutz der Wälder zu setzen.

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Steffen Bilger MdB, teilte heute der Bundestagsabgeordneten Anita Schäfer (CDU) mit, dass der Landkreis Südwestpfalz rund 19,6 Millionen Euro aus dem Breitbandförderprogramm des Bundes erhält.

Die Bundestagsabgeordnete Anita Schäfer (CDU) Schäfer hatte sich an das BMVg gewandt und auf die große Belastung der Bürger durch den militärischen Übungsflugbetrieb in der Region hingewiesen und Maßnahmen zur Entlastung gefordert. Das BMVg sichert Schäfer in einer Antwort nun die weitere Umsetzung von Schutzmaßnahmen zu.

Die Bundestagsabgeordnete Anita Schäfer (CDU) hat am Freitag gemeinsam mit Bürgermeister Ralf Hechler (CDU) in Ramstein-Miesenbach eine junge Eiche gepflanzt.

Die Bundestagsabgeordnete Anita Schäfer (CDU) teilt mit, dass die Gemeinde Münchweiler 1.722.600 Euro aus einem Förderprogramm des Bundesministeriums für Inneres und Heimat (BMI) für die Sanierung ihrer Mehrzweckhalle Rotensteinhalle erhält.

Die Bundestagsabgeordnete Anita Schäfer wird nicht erneut die Nominierung als CDU-Kandidatin für die Bundestagswahl 2021 anstreben. Schäfer war 1998 erstmals in den Bundestag eingezogen und hat in allen nachfolgenden Bundestagswahlen stets das Direktmandat gewonnen. Ihre Erststimmenergebnisse lagen regelmäßig sehr deutlich über dem Bundestrend ihrer Partei.

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Steffen Bilger MdB, teilte heute der Bundestagsabgeordneten Anita Schäfer (CDU) mit, dass der Landkreis Südwestpfalz 510.000 Euro aus dem Breitbandförderprogramm des Bundes erhält.