Aktuelles

Heute hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags Mittel im Rahmen des Programms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ des Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) freigegeben. Davon profitieren auch zwei Projekte im Wahlkreis Pirmasens, teilt die CDU-Bundestagsabgeordnete Anita Schäfer mit.

Die Bundestagsangeordnete Anita Schäfer (CDU) teilt mit, dass die Kreisverwaltung Südwestpfalz für die Mitwirkung im Bundesprogramm „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ ausgewählt wurde. Im Förderzeitraum vom 01. Januar 2021 bis zum 31. Dezember 2023 wird der Träger bei dem Aus- und Aufbau der regionalen Netzwerkstruktur mit einem Förderbetrag von 30.000 Euro unterstützt.

Aus dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ erhalten die Kindertagesstätten Ruhbank und Gersbach für den Förderzeitraum Februar 2021 bis Dezember 2022 jeweils rund 48.000 Euro. Dies teilt die CDU-Bundestagsabgeordnete Anita Schäfer mit.

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Anita Schäfer bezieht Stellung zu der Diskussion bezüglich des so genannten Planungssicherstellungsgesetzes und dem Verzicht auf Erörterungstermine mit Hinblick aus den vierspurigen Ausbau der B10: „Zunächst einmal möchte ich betonen, dass ich es sehr begrüße, dass der Verkehrsminister des Landes den Landesbetrieb Mobilität (LBM) angewiesen hat, auf die Erörterungstermine, die eigentlich vor einem Planfeststellungsbeschluss vorgesehen sind, für den weiteren B10-Ausbau an der Felsnase bei Hauenstein und den LKW-Parkplatz bei Wilgartswiesen zu verzichten.“

Berlin. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Anita Schäfer kritisiert den Vorstoß der Sozialdemokratin Angelika Glöckner, nach einem umstrittenen Militärgerichtsurteil eine Änderung des NATO-Truppenstatuts anzustreben.

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Anita Schäfer meldet, dass der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages mit seinem Beschluss zum Einzelplan 06 des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat zusätzliche Gelder für das THW vorsieht.

Im Rahmen des Wettbewerbs „Blauer Kompass“ des Umweltbundesamts hat die „Stiftung für Ökologie und Demokratie e.V.“ aus Trippstadt einen Preis in einer der vier Kategorien erhalten. Darüber hat das Bundesumweltministerium heute die Bundestagsabgeordnete Anita Schäfer (CDU) informiert.

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Anita Schäfer begrüßt die Verabschiedung des Gesetzes zur Beschleunigung von Investitionen durch den Deutschen Bundestag. Sie sieht darin eine Chance, die großen Infrastrukturprojekte in der Region schneller umsetzen und auch die bereits bestehende Infrastruktur verbessern zu können.

Die CDU-Bundestagsabgeordneten Anita Schäfer pflanzte gemeinsam mit Revierleiter Ludwig Vollmar vom Forstamt Hinterweidenthal und mit dem Studenten für Forstwissenschaft Nico Grub, sowie den Mitarbeitern des Reviers Baumsetzlinge (Eichen, Buchen und Kiefern) im Pfälzerwald bei Leimen, um ein Zeichen für den Erhalt und Schutz der Wälder zu setzen.

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Steffen Bilger MdB, teilte heute der Bundestagsabgeordneten Anita Schäfer (CDU) mit, dass der Landkreis Südwestpfalz rund 19,6 Millionen Euro aus dem Breitbandförderprogramm des Bundes erhält.